News

13.04.2017

Gordon Repinski neuer Leiter des Hauptstadtbüros des RedaktionsNetzwerks Deutschland

Gordon Repinski (39) wird neuer Leiter des Hauptstadtbüros des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) in Berlin. Repinski, der seine journalistische Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München absolvierte, war zuletzt Korrespondent für den SPIEGEL in Washington und hat von dort über den Wahlkampf und die US-Präsidentschaftswahl berichtet. Davor hatte er als Hauptstadtkorrespondent für den SPIEGEL und „die tageszeitung“ (taz) gearbeitet.

„Mit Gordon Repinski gewinnt das RedaktionsNetzwerk Deutschland einen erstklassigen Journalisten und exzellenten Kenner des Berliner Politikbetriebs. Mit dieser Verstärkung ist das RND in Berlin für die großen journalistischen Herausforderungen der Zukunft hervorragend aufgestellt“, erklärt Wolfgang Büchner, Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

Quelle: Pressemitteilung MADSACK Mediengruppe

06.04.2017

Chefredakteur Christian Klose verlässt „Nordsee-Zeitung“/Bremerhaven

Christian Klose, Chefredakteur der „Nordsee-Zeitung“, wechselt zum 1. Oktober 2017 von der „Nordsee-Zeitung“ zur „Heilbronner Stimme“, um dort als stellvertretender Chefredakteur und Regionalchef tätig zu werden. Private Gründe waren für den 45-jährigen Schwaben für den Wechsel ausschlaggebend.

06.04.2017

MADSACK gründet Journalistenschule „MADSACK Medien Campus“

Mit dem MADSACK Medien Campus, der neu gegründeten Journalistenschule der MADSACK Mediengruppe soll der regionale Qualitätsjournalismus gefördert werden. „In Zeiten von Diskussionen über Lügenpresse und Fake-News sehen wir es nicht nur als unsere gesellschaftliche Verantwortung, erstklassig auszubilden, sondern wir investieren gleichzeitig in die Zukunft der Mediengruppe“, erklärt Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe.

29.03.2017

„Mindener Tageblatt“ mit Sonderausgabe „Kauf lokal“

Am 28. März 2017 erschien das „Mindener Tagblatt“ mit einer 32-seitigen Sonderausgabe „Kauf lokal“, die an alle rd. 70.000 Haushalte des Verbreitungsgebietes in Minden, Porta-Westfalica, Hille und Umland verteilt wurde.

27.01.2017

MADSACK Mediengruppe startet Digitalprodukt „reisereporter.de“

Die MADSACK Mediengruppe baut ihre Strategie, themenspezifische Digitalprodukte („Verticals“) zu entwickeln, weiter aus. Nach der Einführung von Sportbuzzer.de für überregionalen und regionalen Fußball und von DeineTierwelt.de folgt nun das Reiseportal Reisereporter.de.

27.01.2017

„Schaumburger Nachrichten“ starten „Digitalen Stadtrundgang“

Heimatgeschichte neu entdecken – das ermöglichen die „Schaumburger Nachrichten“ ab sofort Besuchern der Stadt Stadthagen dank eines „Digitalen Stadtrundgangs“. Dazu wurden zwölf Sehenswürdigkeiten mit QR-Code-Tafeln ausgestattet.

27.01.2017

Jakob Gokl stellvertretender Chefredakteur der „Schaumburger Zeitung“ und „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“

Zum 1. Januar 2017 hat Jakob Gokl (27) das Amt des stellvertretenden Chefredakteurs bei der „Schaumburger Zeitung“ und „Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“ übernommen. Der gebürtige Wiener ist Nachfolger des langjährigen stellvertretenden Chefredakteurs Frank Werner.

18.12.2015

Nachwuchsjournalistenprojekt „Demokratie leben“ der „Cellesche Zeitung“

Die „Cellesche Zeitung“ (CZ) und die CD-Kaserne veranstalteten ein außerschulisches Projekt für Nachwuchsjournalisten. Das Projekt richtete sich vor allem an Schüler/innen ab Klassenstufe 11. Zwei Monate lang traf sich die Projektgruppe wöchentlich für ca. 2 Stunden,

11.08.2015

MADSACK bringt erstmals Bundesligamagazin mit Millionenauflage heraus

Am vergangenen Freitag lag den Zeitungen der MADSACK Mediengruppe das 64 Seiten starke Bundesligamagazin der Saison 2015/2016 kostenlos bei. „Alle 18 Bundesliga-Manager haben in Kolumnen über ihren Verein geschrieben“, sagt Marco Fenske,

17.06.2015

Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung für niedersächsische und bremer Verlage

Am 21. Mai 2015 hat die Jury des Deutschen Lokaljournalistenpreises die Preisträger bekannt gegeben. Die „Deister- und Weserzeitung“/Hameln hat einen der drei zweiten Preise für ihr multimediales Projekt zum Ersten Weltkrieg erhalten. Die „Nordwest-Zeitung“/Oldenburg

zurück
vor