News

24.03.2017

MADSACK Mediengruppe und „Mindener Tageblatt“ gründen Azubify GmbH

Azubify bringt junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und ausbildende Unternehmen mit dem Onlineportal Azubify.de und dem Azubify-Magazin zusammen. Die  MADSACK Mediengruppe und das „Mindener Tageblatt“ haben ihre gemeinsame Initiative neu aufgestellt und dafür die Azubify GmbH gegründet.

07.03.2017

David Nickel neuer Geschäftsführer von Radio38

Als neuer alleiniger Geschäftsführer von Radio38 wurde David Nickel (34) berufen. Er folgt auf Rüdiger Zinke (53), der das Unternehmen aus privaten Grünen verlässt.

07.03.2017

Bernd Voß neuer Verlagsleiter beim „Gandersheimer Kreisblatt“

Anfang Februar 2017 hat Bernd Voß (61) die Position des Verlagsleiters beim „Gandersheimer Kreisblatt“ übernommen. Er folgt auf Thomas Fischer, der die Zeitung 34 Jahre lang leitete. Bernd Voß, der bereits seit 2012 in der Geschäftsführung des „Beobachter – Seesener Tageszeitung“ verantwortlich tätig ist, arbeitet bereits seit 1984 für den „Beobachter“. 14 Jahre leitete er den Vertrieb und weitere 13 Jahre auch den Anzeigenverkauf.

Quelle: „Gandersheimer Kreisblatt“

01.03.2017

Radio Hannover wechselt auf stärkere UKW‐Frequenz 100,0 MHz

Ab 30. März 2017 sendet der lokale kommerzielle Veranstalter Radio Hannover auf der Frequenz 100,0 MHz mit einer höheren Sendeleistung von 300 Watt (statt wie bisher mit 100 Watt auf Frequenz 87,6 MHz). Das ermöglicht dem Sender künftig eine technische Reichweite von über 1,2 Mio. Hörern.

01.03.2017

Spendenaktion der „Oldenburgische Volkszeitung“/Vechta erbringt 240.000 Euro

„Sportler gegen Hunger“, eine Aktion der „Oldenburgische Volkszeitung“ und des Kreissportbundes Vechta, erbrachte in diesem Jahr einen Betrag von 240.000 Euro. Jeweils 10.000 Euro erhalten sechs Missionsschwestern aus dem Kreis Vechta, die seit Jahrzehnten in Afrika wirken. Die restlichen 180.000 Euro fließen zweckgebunden in den Neubau der Higher Primary School in Dobi in Äthiopien. Die Aktion „Sportler gegen den Hunger“ hat in den 33 Jahren ihres Bestehens insgesamt 4.068.142,19 Euro gesammelt.

Quelle: „Oldenburgische Volkszeitung“

01.03.2017

„Reichsbürger“ belästigen Dewezet-Leser mit Propaganda

Die sogenannten Reichsbürger nutzten die „Deister- und Weserzeitung“/Hameln (Dewezet), um ihre Pamphlete zu verbreiten. Im vergangenen Monat fanden Abonnenten Schreiben der Reichsbürger in ihrer Dewezet. Die Dewezet schließt aus, dass eigene Zusteller für das Einstecken verantwortlich sind, u.a. da von allen bei der Einstellung ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt werde. Man geht davon aus, dass die Zeitungen aus den Zeitungshaltern herausgenommen und dann mit dem Pamphlet der Reichsbürger bestückt wurden.

Quelle: „Deister- und Weserzeitung“

16.02.2017

Medien 31 GmbH launcht zwei neue e-Paper Apps sowie neue Archivlösung

Die Medien 31 GmbH, Tochterunternehmen von „Deister- und Weserzeitung“ (Hameln), „Neue Deister-Zeitung“ (Springe) und „Schaumburger Zeitung/Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung“ (Rinteln/Bückeburg) bringt zum zwei neue Tablet e-Paper-Lösungen für die „Cuxhavener Nachrichten“ sowie das „Stader Tageblatt“ heraus.

02.02.2017

Einigung auf neuen Gehaltstarif für das Zeitungsverlagsgewerbe in Niedersachsen und Bremen

In der VNZV-Geschäftsstelle fand am heutigen Donnerstag die zweite Verhandlungsrunde über einen neuen Gehaltstarif für das Zeitungsverlagsgewerbe in Niedersachsen und Bremen statt. Nach über dreistündigen Verhandlungen einigten sich Vertreter von VNZV / ZVVB und der Gewerkschaft ver.di auf einen neuen Gehaltstarif.

27.01.2017

MADSACK Mediengruppe startet Digitalprodukt „reisereporter.de“

Die MADSACK Mediengruppe baut ihre Strategie, themenspezifische Digitalprodukte („Verticals“) zu entwickeln, weiter aus. Nach der Einführung von Sportbuzzer.de für überregionalen und regionalen Fußball und von DeineTierwelt.de folgt nun das Reiseportal Reisereporter.de.

27.01.2017

„Schaumburger Nachrichten“ starten „Digitalen Stadtrundgang“

Heimatgeschichte neu entdecken – das ermöglichen die „Schaumburger Nachrichten“ ab sofort Besuchern der Stadt Stadthagen dank eines „Digitalen Stadtrundgangs“. Dazu wurden zwölf Sehenswürdigkeiten mit QR-Code-Tafeln ausgestattet.

zurück
vor