News

26.06.2017

Formatwechsel beim „Göttinger Tageblatt“ / „Eichsfelder Tageblatt“

„Göttinger Tageblatt“ und „Eichsfelder Tageblatt“ erscheinen seit Donnerstag, 15. Juni 2017 im Rheinischen Format. Neben dem Formatwechsel wurden die Titel auch inhaltlich überarbeitet.

Die Rubrik „Blick in die Zeit“ wird künftig als Doppelseite mit mehr Platz für exklusive Hintergründe aufbereitet.

14.06.2017

Marc Rath ab Januar 2018 neuer Chefredakteur der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“

Marc Rath wird zum 1. Januar 2018 neuer Chefredakteur der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“. Der 51-Jährige ist derzeit als Koordinator Lokales Mitglied der Chefredaktion bei der „Volksstimme“ in Magdeburg. Er löst zum Jahreswechsel Christoph Steiner ab, der nach 26 Jahren im Amt in den Ruhestand geht.

09.06.2017

NLM schreibt Sendezeit für unabhängige Dritte im Programm RTL aus

Die sogenannten Drittsendezeiten dienen nach dem Willen der Rundfunkgesetzgeber der Sicherung der Meinungsvielfalt im Fernsehen. Ein solches Fensterprogramm muss unter Wahrung der Programmautonomie des Hauptveranstalters einen zusätzlichen Beitrag zur Vielfalt in dessen Programm, insbesondere in den Bereichen Kultur, Bildung und Information, leisten.

09.06.2017

Redakteurinnen der „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“ mit Alternativem Medienpreis ausgezeichnet

Für ihre Multimedia-Reportage „Aufwachsen als Flüchtlingskind“ erhielten Katja Grundmann und Anja Sprockhoff den Alternativen Medienpreis in der Kategorie „Multimedia“. In der Begründung der Jury heißt es dazu: „Während in weiten Teilen des Journalismus noch über „crossmediales Storytelling“ philosophiert wird, machen die beiden Preisträgerinnen genau das ganz selbstverständlich. Vermittels einer Page-Flow-Reportage schaffen sie Zugang zu Geschichten und Menschen und lassen die Nutzer dabei selbst entscheiden, welche Teilbereiche in welcher Reihenfolge angesehen und gehört werden wollen.“

06.06.2017

Marcel Auermann verstärkt Chefredaktion beim WESER-KURIER

Marcel Auermann wechselt am 1. Oktober 2017 als Stellvertretender Chefredakteur und Head of Digital zum WESER-KURIER. Derzeit ist der 39-jährige Mitglied der Chefredaktion des „Nordkurier“ in Neubrandenburg. Seine journalistische Laufbahn hat der gebürtige Schwabe bei der „Heilbronner Stimme“ begonnen, wo er nach dem Volontariat mehrere Stationen durchlief. 2013 wechselte er nach Neubrandenburg, zunächst als Redaktionsleiter des Zentraldesks. „Herr Auermann ist ein leidenschaftlicher Redaktionsmanager und steht für die enge Verzahnung von Print und Online. Ich freue mich, dass er unser Team in dieser Zeit des radikalen Medienwandels verstärkt“, sagt WESER-KURIER Chefredakteur Moritz Döbler.

Quelle WESER-KURIER Mediengruppe

06.06.2017

Markus Hauke neuer Leiter Unternehmenskommunikation der MADSACK Mediengruppe

Markus Hauke wird zum 1. Juli 2017 die Leitung der Unternehmenskommunikation der MADSACK Mediengruppe übernehmen. Der 36-Jährige kommt von der „Neue Presse“ in Hannover, bei der er seit 2015 stellvertretender Chefredakteur ist.

31.05.2017

Gemeinsam-Preis: „Braunschweiger Zeitung“ ehrt zum 14. Mal Ehrenamtliche

Dom Ehrenamtliche aus der Region Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg, Helmstedt, Peine, Gifhorn und Wolfenbüttel für ihr bürgerschaftliches Engagement. Insgesamt sind für die Gemeinsam-Preise 11.000 Euro ausgelobt, gestiftet von der Volkswagen Financial Services AG, dem Braunschweiger Dom, der Braunschweiger Versorgungs-AG & Co.KG BS Energy sowie dem BZV Medienhaus.

31.05.2017

„Braunschweiger Zeitung“ erhält Global Media Award für das Konzept der „Bürgerzeitung“

Das Konzept der „Bürgerzeitung“ der „Braunschweiger Zeitung“ wurde in New York mit  einem Global Media Award ausgezeichnet. Verliehen wird der Global Media Award von der International News Media Association, einem Zusammenschluss von rund 7500 Medienschaffenden und Unternehmen in über 60 Ländern. Ihre Ziele: Voneinander lernen, die besten Ideen diskutieren, Kontakte schaffen. Ihr Hauptquartier ist in Dallas. Seit 1935 zeichnet die INMA herausragende Leistungen von Medienunternehmen aus.

31.05.2017

„Walsroder Zeitung“ mit 132-seitigen Sonderausgabe zum 150jährigen Bestehen

Aus Anlass des 150-Jahr-Jubiläums am 1. August 2017 erschien die „Walsroder Zeitung“ (WZ) am 29. Mai mit einer 132-seitigen Sonderausgabe. Bereits am 19. Mai 2017 gab es unter dem Motto „WZ and Friends“ einen offiziellen Empfang im Vogelpark Walsrode. Höhepunkt der Feierlichkeiten wird das WZ-Leserfest „WZ am See“ am Walsroder Klostersee für Leser, Kunden und Freunde der „Walsroder Zeitung“ am 12. August sein.

29.05.2017

NOZ MEDIEN sichert sich weitere Anteile an ehorses.de

NOZ Medien haben ihre Anteile an ehorses auf 95 % erhöht. Europas größter Online-Pferdemarkt hat sein Geschäft auf die Niederlande ausgeweitet und das Angebot ausgebaut. Mit 1,6 Millionen Visits monatlich und einem jährlichen Gesamthandelsvolumen von 490 Millionen Euro ist ehorses Spitzenreiter der Branche.

Lena Büker, ehorses-Geschäftsführerin, begrüßt das verstärkte Engagement von NOZ Medien. Täglich werden 250 Pferde auf ehorses inseriert und alle 20 Minuten wird ein Pferd verkauft. Neben dem Hauptsitz dem Rittergut Osthoff in Georgsmarienhütte hat ehorses auch mit einem weiteren Standort in Amsterdam aufgesattelt. „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Beteiligung an ehorses noch weiter ausbauen konnten. Für uns ist dies ein sehr interessantes und zukunftsweisendes Geschäftsfeld mit viel Potenzial“, ergänzt Joachim Liebler, Geschäftsführer, NOZ MEDIEN.

Quelle NOZ Medien

zurück
vor