Friedrich Franz Reinecke, Mitverleger des „Achimer Kreisblatt“ verstorben

Bereits am 22. Dezember 2017 ist der Mitverleger des „Achimer Kreisblatt“ Friedrich Franz Reinecke im Alter von 80 Jahren verstorben. Nach dem Abitur und einer Schriftsetzerlehre absolvierte er beim „Stader Tageblatt“ und beim „Göttinger Tageblatt“ ein Volontariat. 1968 trat er mit seinem Zwillingsbruder Johann als Mitgesellschafter in den Verlag und die Druckerei des „Achimer Kreisblatt“ ein. 1972 wurden Verlag und Druckerei getrennt. Friedrich übernahm die Zeitung, die er im selben Jahr mit der „Verdener-Aller-Zeitung“ verschmolz. Später schloss er sich mit der Zeitung dem Verlag der „Kreiszeitung Syke“ an. Er war bis zu einem schweren Autounfall 1988 als Redaktionsleiter des „Achimer Kreisblatt“ tätig. Seit dem lebte er in einem Pflegeheim, wo er bis zu seinem Tode von seiner Frau und seiner Familie gepflegt wurde.

Quelle: „Kreiszeitung Syke“