„Gandersheimer Kreisblatt digital“ mit neuen Features

Nachdem der Webauftritt des „Gandersheimer Kreisblatt“ bereits im Juli einem Relaunch unterzogen worden war, können nun Nachrichten aus dem Printprodukt auch auf Seiten bei Facebook, Google und Twitter gelesen oder in einem RSS-Feed bezogen werden. Während auf dem Online-Portal der Zeitung die Meldungen nur einmal am frühen Morgen aktualisiert werden, bietet die
Facebookseite Aktualisierungen über den Tag sowie Videos, die von den Reportern des „Gandersheimer Kreisblatt“ angefertigt werden.

Neu hinzugekommen ist die Vorlesefunktion für den Webauftritt, mit dem sich Nutzer mit Sehbehinderungen die Meldungen vorlesen lassen können.

Auch die E-Paper-Ausgabe des „Gandersheimer Kreisblatt“ wurde überarbeitet. Die E-Paper-Version kann jetzt zusätzlich zu der Nutzung auf mobilen Endgeräten auch auf dem Computer genutzt werden, wobei die Darstellung der Zeitungsseite auch an einem normalen Monitor in der Größe verändert werden kann. Die Nutzung am Computer setzt ein DigitalPLus-Abo voraus. Dieses kostet für Print-Abonnenten 8,51 € und als E-Paper-Only-Abonnement 21 €.

Quelle: „Gandersheimer Kreisblatt“