Tom Vaagt wird Redaktionsleiter beim Sportbuzzer

Spätestens zum 30. April 2018 übernimmt Tom Vaagt (39) die Position des Redaktionsleiters beim Sportportal Sportbuzzer der MADSACK Mediengruppe. Er folgt auf Christoph Maier, der in verantwortlicher Position zum RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) der MADSACK Mediengruppe wechselt und dort Projekte im Digitalbereich vorantreiben soll. Vaagt kommt von „Sportbild“, wo er derzeit Leiter Digital Redaktion ist. Nach seinem Volontariat beim Sport-Informations-Dienst (SID) arbeitete Vaagt von 2002 bis 2011 als Redakteur. Anschließend wechselte er als „Verantwortlicher Redakteur Fußball“ zu sport1.de. 2014 ging er zur Sportbild – zunächst als „Geschäftsführender Redakteur/Leiter Digitalaktivitäten“.

„Wir freuen uns, mit Tom Vaagt einen Führungsspieler gewonnen zu haben, der das Portal mit einem starken Team weiter nach vorne bringen wird“, sagt MADSACK-Sportchef und Sportbuzzer-Geschäftsführer Marco Fenske.

Seit Anfang des Jahres bündelt MADSACK alle Fußballinhalte exklusiv auf der Plattform sportbuzzer.de. Mit aktuell 15 Mio. Pageimpressions und knapp 4 Mio. Visits pro Monat hat das Portal seine Zugriffszahlen seither verfünffacht. „Eine Entwicklung, die uns zeigt, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist. Wir setzen uns weiter ambitionierte Ziele und sehen uns in der Entwicklung noch am Anfang“, sagt Fenske.

Quelle: Pressemitteilung MADSACK Mediengruppe