Sportbuzzer Fantalk 3.0 geht erstmals live auf Sendung

Am Abend vor dem Spitzenspiel zwischen RB Leipzig und FC Bayern München geht erstmals der neue Web-TV-Fußballtalk Sportbuzzer Fantalk 3.0 auf Sendung. Das Live-Format hat die MADSACK Mediengruppe in Kooperation mit ihrer Tochter-Produktionsfirma TVN Group und dem Fußball-Bundesligisten RB Leipzig entwickelt. MADSACK-Sportchef und Sportbuzzer-Geschäftsführer Marco Fenske: „Ein interaktives, hochwertiges, TV-kompatibles und journalistisches Format, dessen Entwicklung allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Wir alle sind gespannt auf die Pilotsendung in Leipzig.“

Übertragen wird der Sportbuzzer Fantalk 3.0 am Freitagabend, dem 12. Mai, ab 19 Uhr, aus dem Leipziger Hotel Penta. 40 Kollegen werden inklusive Technik-Crew der TVN Group im Einsatz sein. Aufgezeichnet wird die HD-Produktion von bis zu zehn Kameras.

Durch das Talkformat führt die Moderatorin Isabella Müller-Reinhardt (u.a. Blickpunkt Sport). Drei Zuschauer – gescoutet von Ur-Kostritzer, dem Presenter der Sendung – können sich von einer Fan-Theke aus per Buzzer in die Diskussion einschalten und eigene Fragen anbringen.

Der Sportbuzzer Fantalk 3.0 wird unter anderem im Livestream auf dem Fußballportal Sportbuzzer, auf den Nachrichtenportalen der regionalen Zeitungsmarken von MADSACK (unter anderem „Leipziger Volkszeitung“, „Ostsee-Zeitung“, „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ und „Märkische Allgemeine“) und auf www.dierotenbullen.com gezeigt.

Quelle: Pressemitteilung MADSACK Mediengruppe