Chefredakteur Christian Klose verlässt „Nordsee-Zeitung“/Bremerhaven

Christian Klose, Chefredakteur der „Nordsee-Zeitung“, wechselt zum 1. Oktober 2017 von der „Nordsee-Zeitung“ zur „Heilbronner Stimme“, um dort als stellvertretender Chefredakteur und Regionalchef tätig zu werden. Private Gründe waren für den 45-jährigen Schwaben für den Wechsel ausschlaggebend. Christian Klose war am 1. Dezember 2014 als Chefredakteur zur „Nordsee-Zeitung“ und der weiteren zum Nordsee Medienverbund gehörenden Zeitungstitel gekommen und hat den Wandel der Bremerhavener vom regionalen Zeitungsverlag zum mehrkanal-fähigen Medienhaus federführend begleitet. Der inhabergeführte Verlag stellt sich aktiv den Herausforderungen der Digitalisierung mit einem umfassenden und strategisch erweiterten Leistungsportfolio. Für seine Leistung bei der Etablierung des Reichweiten-Online-Nachrichtenportals „nord24“ und die gegenseitig sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankt sich Verleger Matthias Ditzen-Blanke ausdrücklich. „Schließlich hat Christian Klose so auch mit dazu beigetragen, dass die Change-Prozesse im Verlag auf einem sehr guten Weg sind und die Position des Chefredakteurs eine hohe Attraktivität besitzt.“

Quelle: Pressemitteilung Nordsee-Zeitung GmbH